Miss Visp 2016 wurde das Tier 1521.4069 SN, geb. 03.04.2014 von Schnidrig Dyonis von St.Niklaus
Miss Visp 2016 wurde das Tier 1521.4069 SN, geb. 03.04.2014 von Schnidrig Dyonis von St.Niklaus
Nachwuchssiegerin wurde das Tier 1800.7538 SB, geb. 08.04.2015 von Wasmer Jakob von Baltschieder
Nachwuchssiegerin wurde das Tier 1800.7538 SB, geb. 08.04.2015 von Wasmer Jakob von Baltschieder

Gegen 300 weibliche Tiere waren am Samstag, 13. Februar in der Mehrzweckhalle Sand in Visp zu begutachten. Die Experten unter der Leitung von Oberexperte Richard Zeiter zeigten sich voll des Lobes über die hohe Zuchtqualität und waren von der breiten Spitze an der Ausstellung 2016 beeindruckt. Nicht selten waren es Nuancen die über Rang 1, 2 oder 3 entschieden.

Dionys Schidrig von St. Niklaus brachte nicht zum ersten Mal ein Siegertier nach Visp. Trotzdem ist die Freude jedesmal gross, wenn man eine Miss zurück in den Stall nehmen kann. Gross ist die Freude auch im Hause Wasmer in Baltschieder. Ihr Tier gewann den Titel der Nachwussiegerin. Herzliche Gratulation den erfolgreichen Züchtern.

Die Rangliste 2016.

Weitere Bilder zur 27. SN-Ausstellung in Visp.

Tombolapreise 2016

Für die weiblichen Tiere organisiert der Oberwalliser Schwarznasenschafzuchtverband jedes Jahr an einem Wochenende im Februar eine Ausstellung. Teilnahmeberechtigt sind ausschliesslich weibliche Herdebuchtiere. Die vom Verband anerkannten Experten nehmen eine Rangierung vor und wählen unter den Kategoriensiegerinnen die prestigeträchtige "Miss Visp" sowie eine Nachwuchssiegerin.

Die Ausstellung in Visp hat mittlerweile nicht nur für die Züchter einen festen Platz in der Agenda. Immer mehr Freunde der Schwarznasenschafe finden den Weg in die Ausstellungshalle im Sand in Visp. Nebst der üblichen Fachsimpelei kommt vor allem der gemütliche Teil nicht zu kurz. Die prima Kantine mit einheimischen Spezialitäten trägt ihren Teil dazu bei.

© 2016 Oberwalliser Schwarznasenzuchtverband